DER KLOSTERJÄGER - Januar 2019

DER KLOSTERJÄGER

D 1920, Regie: Peter Ostermayr, Länge: 70 Minuten
Darsteller: Viktor Gehring, Fritz Greiner, Thea Steinbrecher, Toni Wittels, Carl Dalmonico

Freitag, 8. Februar 2019, 19.30 Uhr in der Apostelkirche

Orgel: Alexander Pointner

Alle Fans der Stummfilmabende dürfen sich freuen: Am 8. Februar wird das Team von Kino-in-der-Kirche wieder die große Leinwand in der Apostelkirche aufbauen und den Projektor einrichten. Um 19.30 Uhr heißt es dann "Film ab" und Alexander Pointner wird wieder die Musik zum Film an der Orgel improvisieren.

Peter Ostermayr gründete 1918 mit der Münchner Lichtspielkunst AG (M.L.K. bzw. Emelka) das erste Großatelier Süddeutschlands in Geiselgasteig (Grünwald). Ostermayr hatte sich die Exklusivrechte zur Verfilmung von Ganghofers populären Romanen gesichert und verfilmte im Laufe seiner Karriere 30 Titel – unter ihnen DER KLOSTERJÄGER. Für die Filmlaufbahn von Peter Ostermayr nehmen diese „Ganghofer-Verfilmungen“ eine Art „Schlüsselfunktion“ ein und machen ihn zum Erfinder des Heimatfilms. Heimatfilme werden bis zum heutigen Tage weitgehend als „Ganghofer-Filme“ wahrgenommen. Ludwig Ganghofer wird – und dies insbesondere durch Peter Ostermayr – zum Synonym für diese gesamte Filmgattung.