Miesbacher Krippenweg 2020

KrippeWir wollen auch in diesem Jahr Weihnachtsstimmung in unsere Stadt zaubern, obwohl es ohne die liebgewonnenen Veranstaltungen etwas schwieriger wird. Der Erfolg der Premiere im Jahr 2012 hat uns dazu ermuntert, deshalb einen „Krippenweg“ zu organisieren.

Krippenwege haben sich in vielen Gegenden bereits zu einer wiederkehrenden Tradition entwickelt. Geschäfte und öffentliche Einrichtungen stellen in ihren Fenstern die Krippen der Bürger aus. Wir freuen uns sehr, dass uns so viele Personen ihre Schätze zur Verfügung stellen und dass so viele Geschäftsinhaber diese beherbergen wollen. Der Krippenweg 2020 bietet 48 Stationen an!

Großartig ist die Vielfalt der angebotenen Krippen: In der Familie gebastelte Figuren, weit gereiste Krippen, barocke Kunstwerke, detailreiche Meisterarbeiten und beeindruckende moderne Weihnachtsszenen können bestaunt werden. Weihnachten ist ein Fest für alle Menschen, unabhängig von Religion und Herkunft; der Krippenweg kann zum Innehalten anregen, Licht und Wärme schenken.

Der Blick in die Schaufenster wird ganz nebenbei auch auf die Angebote unserer Geschäfte fallen – und dabei helfen, die schönsten Weihnachtsgeschenke zu finden.

Wir sagen ein herzliches Vergelt’s Gott allen Krippenbesitzern und Ausstellern – und wünschen den Betrachtern viel Freude und adventliche Gedanken!

Verena Assum, Kulturreferentin der Stadt Miesbach
Dagmar Herrmann, Kirchenvorstand, Evang.-Luth.  Kirchengemeinde Miesbach
Inge Jooß, Pfarrgemeinderat, Kath. Pfarrei Miesbach